„Pulled Hasi“ Burger

Zutaten für 4 Burger

Brötchen:
225g Weizenmehl
4g Hefe
4g Salz
10g Butter
25g Zucker
135g Milch
schwarzer und weißer Sesam zum bestreuen

Alle Zutaten gut durchkneten, sodass ein glatter, fester Teig entsteht. Ca. 24h im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig in ca. 100g Portionen teilen und rund wirken. Zugedeckt ca. 3h aufgehen lassen. Brötchen auf ein Blech legen und mit Wasser besprühen, anschließend mit Sesam bestreuen. Bei Einschießen der Brötchen schwaden. Im gut vorgeheizten Backofen bei 230°C ca. 10 min. backen.

pulled Hasi und deren Marinade:
2 Kaninchenkeulen
6cl Cognac
Thymian
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Suppengrün
250ml Rotwein
2 Stückchen Zartbitterschokolade

Die Kaninchenkeulen zunächst marinieren, dafür das Fleisch waschen und trocken tupfen. In einen Gefrierbeutel geben und Cognac, in grobe Würfel geschnittene Zwiebel und Knoblauch, etwas Olivenöl, Thymian, Salz und Pfeffer hinzufügen, anschließend mindestens 12h ruhen lassen. Das Fleisch aus der Tüte nehmen und in einer vorgeheizten Pfanne oder auf dem Grill braun anbraten. Zwischenzeitlich das Suppengrün grob würfeln und zusammen mit den Keulen und der Marinade in einen Bräter geben. Deckel drauf und ab in den vorgeheizten Ofen ( Ober- und Unterhitze 180°C). Nach ca. 30 min. hinein schauen und eventuell wenden. Etwa nach einer Stunde mit Rotwein ablöschen und weitere 30-45 min. schmoren lassen. Das Fleisch sollte solange schmoren, dass sich die Knochen gut vom Fleisch lösen lassen. Zum Schluss 10 min. ohne Deckel schön braun werden lassen. Die Keulen aus der Soße nehmen und abkühlen lassen. Die Soße durch ein Sieb gießen und in einen Topf geben, um sie anzudicken. Abschmecken. Langsam köcheln lassen und die Schokolade in die Soße geben. Weiter köcheln lassen. Sollte sie zu flüssig erscheinen, reduzieren oder etwas andicken. Das Fleisch vom Knochen lösen und in kleine Stückchen zupfen.

Belag:
Baby Blattspinat
grober scharfer Senf
Frühlingszwiebeln
Blauschimmelkäse (Cambozola)

Brötchen aufschneiden und beide Hälften mit Senf bestreichen, gezupftes Fleisch darauf großzügig verteilen und mit Soße beträufeln, möglichst nicht ertränken, 1-2 Scheiben Käse (je nach Größe) darauf legen und für ein paar Minuten in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist. Nun mit Spinat und Frühlingszwiebeln belegen und nachmals mit etwas Bratensoße beträufeln. Obere Brötchenhälfte drauf legen.

Guten Appetit!

Dieses Rezept wurde eingereicht von Martha B.

Leave a comment