Double-Cheeseburger mit Bacon-Onion-Rings und Fries

**Sesam Burger Buns**

210 ml warmes Wasser.
6 EL Milch.
1 Pkg Trockenhefe
35g Zucker
8g Salz
80g Teebutter
500g Universal Mehl
2 Ei
Sesam

Alle Zutaten bis auf 10ml Wasser, 2 EL Milch und 1 Ei miteinander vermengen und mit einer Küchenmaschine für ca. 5 Minuten zu einem schönen fluffigen Germteig rühren. Anschließend für ca. 1 Stunde in einer Germteigschüssel den Teig im Warmen ziehen lassen. Nun in etwa 6-8 gleichmäßige Portionen aufteilen, zu kleinen Kugeln formen und anschließend am Pizzastein in Burger Ringen platzieren.

Die 10ml Wasser, 2 EL Milch, 1 Ei in einer Schüssel vermengen und mit einem Pinsel anschließend die portionierten Teiglinge bestreichen und mit Sesam bestreuen. Für ca. 20-25 Minuten bei 220 Grad im Big Green Egg backen und anschließend abkühlen lassen.

**Hamburger Patties**

500 g Rinderfaschiertes von der Kalbin
4 EL Semmelbrösel
1 Ei
Salz, Pfeffer, Gewürze

Das Rinderfaschierte mit einem Ei, Salz, Pfeffer und einer handvoll Semmelbrösel gut vermengen. Die fertige Masse mit einer Burgerpresse zu gleichmäßig dicken Patties formen und mit Klarsichtfolie oder Burger Papier getrennt übereinander stapeln und im Kühlschrank kalt stellen.

**Bacon-Onion-Rings**

5 Stk. Zwiebel
1 Pkg Jausenspeck / Frühstückspeck

Die Zwiebel schälen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Die inneren Zwiebelringe mit dem Daumen heraus drücken, sodass nur die äußersten zwei Zwiebelringe miteinander verbunden bleiben. Anschließend den doppelten Zwiebelring mit Speck einwickeln. Für ca. 15-20 Minuten indirekt grillen, je nach Belieben mit etwas Räucherchips smoken oder mit BBQ Sauce einpinseln. Anschließend die Zwiebelringe vom Rost nehmen und warm stellen.

**Burger Fries**

6 Stk. Erdäpfel
Salz, Pfeffer

Die Erdäpfel werden geschält und in ca. 1 x 0,5 Zentimeter große Spalten geschnitten. Anschließend etwas eingeölt und gewürzt. Nun werden die Pommes für ca. 30-35 Minuten in der Heiluftfritteuse gebacken und werden knusprig, knackige Burger Fries.

**Mango Pfeffer Sauce**

2 Stk. Mango
5 EL Johannisbrotkernmehl
1 EL Zucker
1 Prise Salz
1/2 Bund Petersilie
1 TL Kurkuma
1 TL Grüner Pfeffer gemörsert
1 Stk. Knoblauch
1/4 TL Serrano Chili
350ml Wasser
Saft einer Zitrone

Die Mango schälen und sehr klein schneiden. Anschließend alle Zutaten aufkochen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen bis sich das Wasser reduziert und die Sauce etwas verdickt hat. Anschließend abkühlen lassen und für die Zubereitung kaltstellen.

**Guacamole**

2 Stück Avocados reif
1/2 Stück Zwiebel
2 Stück Tomaten
1 Stück Knoblauchzehe
1 Prise Chilipulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Limettensaft

Für eine leckere Guacamole die beiden Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit dem Löffel herausnehmen. Die Limette halbieren und den Saft über das Avocadofruchtfleisch pressen. Den Zwiebel schälen und klein hacken. Die Knoblauchzehe pressen und ebenfalls in die Schüssel hinzugeben. Die Zutaten gut vermengen und mit Chilipulver, Salz, Pfeffer würzen. Die Tomaten klein würfeln und erst kurz vorm Anrichten darüberstreuen.

**Zubereiten**

2 Stk. Burger Buns
4 Stk. Burger Patties
8 Scheiben Cheddar
10 Stk. Bacon-Onion-Rings
Grüner Salat
Tomaten
Essiggurkerl
Röstzwiebel
Baconstreifen
Burger Fries
Mango Pfeffer Sauce
Guacamole

Die Burger Patties über direkter Hitze am Grillrost platzieren und von beiden Seiten anbraten lassen. Während dessen können auch die Burger Buns aufgeschnitten und auf der Innenseite leicht angebraten werden. Wer noch etwas zusätzlichen Geschmack möchte, kann das Brötchen auch noch mit etwas Kräuter- oder Knoblauchbutter bestreichen, damit es schön knusprig wird. Die Bacon-Onion Fries noch einmal kurz zum Aufwärmen indirekt am Grillrost platzieren. Auf die Burger Patties je 2 Scheiben Cheddar Käse legen und mit einer Glocke den Käse zum Schmelzen bringen. Nun werden die einzelnen Komponenten zu einem mächten Burger zusammengebaut: Auf den Unterteil des Burger Bun wird die erste Schicht Salat gelegt, darauf folgt das erste Burger Patty und drei Bacon-Onion-Rings, weiter geht es mit einer Schicht Cherrytomaten und Essiggurkerl, bevor das zweite Burger Patty und eine weitere Schicht Cherrytomaten, Gurkerl und Zwiebelringe folgt. Zusammengehalten wird der Burger mit einem Holz- oder Edelstahlspieß und als Topping noch ein knuspriger Speckstreifen in einem Bett aus Röstzwiebel platziert. Dazu werden Burger Fries mit Guacamole und einer Mango Pfeffer Sauce serviert.

Dieses Rezept wurde am 6.7.2018 eingereicht von Florian H.

Comments are closed.