Burger mit karamellisierten Zwiebeln

Rezept:
100 g Babyspinat
4 Scheibe/n Cheddarkäse (White Cheddar)
8 Scheibe/n Bacon, dünn aufgeschnitten
600 g Rinderhackfleisch grob gewolft, ca. 23% Fettgehalt, vom Metzger eures Vertrauens.
Meersalz
Pfeffer grob gestoßen
Für die karamellisierten Zwiebeln:
2 große Zwiebel(n)
20 g Butter
30 g Rohrzucker
1 EL Balsamico, dunkler
1 Lorbeerblatt
1 Prise(n) Salz
Für die Sauce:
500 g Süßkirschen, entsteint
100 g Agavendicksaft
100 ml Kirschsaft
1 1/2 Limette(n), Saft davon
1/2 Limette(n), Zesten davon
1 EL Worcestersauce
1 TL Chiliflocken
1/2 TL Salz
1 EL Paprikapulver, geräuchert
2 Stück(e) Zartbitterschokolade
Für die Burger Buns:
20 g Frischhefe
10 g Salz
35 g Zucker
500 g Weizenmehl Type 550
250 ml Milch lauwarm
40 g Butter, weiche
1 EL Butter, geschmolzene, alternativ aufgeschlagenes Ei zum Bestreichen der Buns vor dem Backen

8 Scheiben dünn aufgeschnittenen Bacon auf der Grillplatte von jeder Seite in 2 – 3 Minuten gut knusprig grillen.

Für die karamellisierten Zwiebeln die Zwiebeln in Streifen schneiden, Butter in der Pfanne schmelzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten, dann herausnehmen. Den Zucker mit in die Pfanne geben und goldbraun karamellisieren lassen, mit dem Balsamico ablöschen. Die Zwiebeln mit allen restlichen Zutaten in die Pfanne geben und zu einer marmeladeartigen Konsistenz einkochen. Anschließend das Lorbeerblatt entfernen.

Für die BBQ-Sauce die Kirschen mit Agavendicksaft, Kirschsaft, Limettensaft und Zesten, Worcestersauce und den Gewürzen ½ Stunde auf mittlerer Hitze einkochen, dann pürieren. 2 Stück Zartbitterschokolade hinzugeben und unterrühren. Mit Chili abschmecken.

Für die Patties das Rinderhackfleisch in 4 Teile aufteilen, dann zu Kugeln formen. Jetzt entweder mit einer Burgerpresse oder einem 10 cm Durchmesser Ausstechring die Patties mit leichtem Pressen in Form drücken. Nicht zu fest drücken, das Fleisch soll noch schön locker im Inneren sein.

Für 12 Brioche Buns die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und dann mit den restlichen Zutaten vermischen. 3 Min in der Küchenmaschine langsam kneten. 5 Min auf einer hohen Stufe kneten. Alternativ mit der Hand den Teig 10 Minuten gut durchkneten. Die Glutenstruktur muss gut ausgebildet sein und der Teig eine glatte Oberfläche haben. Mit einem feuchten Tuch bedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen.

In 12 Teiglinge teilen, schöne Kugeln daraus formen und wieder 1 Stunde gehen lassen.

Danach mit geschmolzener Butter oder Ei bestreichen. Damit die Buns schön gleichmäßig werden, kann man sie in einem eingefetteten Anrichtring mit 10 cm Durchmesser backen. 50 ml Wasser in einem feuerfesten Behälter auf den Ofenboden stellen und die Buns bei 190 Grad 15 – 18 Min backen.

Die überschüssigen Buns können auch eingefroren werden. Einfach aufgetaut wieder aufbacken.

Zusammenbauen der Burger:
Die benötigten 4 Buns halbieren, die Schnittflächen buttern und auf dem Grillrost rösten. Anschließend die Unterseiten mit einer Handvoll Babyspinat belegen, darauf etwas Kirsch-Chili BBQ-Sauce träufeln. Die Patties von einer Seite 2 – 3 Min. grillen, mit Meersalz und gestoßenem Pfeffer gut würzen, dann wenden, wieder würzen und mit je 2 EL karamellisierten Zwiebeln, 2 Scheiben Bacon, 1 Spritzer BBQ Sauce und 1 Scheibe Cheddar belegen und nochmal ca. 2 Minuten grillen, bis der Cheddar geschmolzen ist. Die Bun-Deckel auflegen und bei Bedarf die Burger mit je einem Spieß fixieren. Den Teller mit einer Salatgarnitur um den Burger verzieren.

Dieses Rezept wurde eingereicht von Susanne B.

Leave a comment